Südring: Südring: Gleisdreieck - Langwasser - Einfahrbahnhof - Südkreuz [Ringbahn] R6 - Fürth HBF

^ Der Zug wechselt das Gleis um in Richtung der Depots zu kommen...


^ .


^ Münchner Straße stadtauswärts.


^ Und aus dem Zug nach stadteinwärts. Die Umfahrungsstrecke kreuzt diese Straße übrigens unter deren Fahrbahnniveau.


^ .


^ .


^ Blick auf das ehemalige Stellwerk 1.


^ .


^ .


^ .


^ Jetzt spalten sich die Gleise in die des Einfahrbahnhof auf.


^ .


^ .


^ .


^ Dort wo einst das Gleis 402 gelegen haben, geht's weiter.


^ .


^ Vorbei an der Zugabfertigung. (Blick zurück wegen Sonnenstand.)


^ .


^ Erneut der Blick Richtung Vorbahnhof und Einfahrt von Langwasser her. Ich stehe auf dem ehemaligen Gleis 402.


^ .


^ .


^ .


^ Nun sind wir auf Höhe der verfahr- und versenkbaren Prellböcke.


^ .


^ Gleise für einen Prellbock - was es nicht alles gibt...


^ Ein DB-Mitarbeiter hat einen detaillierte Funktionbeschreibung dafür geliefert, die ich hier einkopiere: "Es handelt sich um die Verfahr- und versenkbaren Prellböcke in der Einfahrgruppe von Nürnberg Rbf. Nach der Einfahrt eines Zuges, der im Fahrbereich des Prellbocks (die im Bild sichtbare "Grube") gehalten hat, richtet sich der Prellbock auf und fährt bis an den letzten Wagen des Zuges. Dann verriegelt sich der Prellbock, und der Zug ist gesichert. Nun kann das Vorbereiten des Zuges für das Abdrücken beginnen. Nötig wurde diese Sicherung, da Nürnberg Rbf ein Gefällebahnhof ist. Die verfahr- und versenkbaren Prellböcke, sowie nur versenkbare Prellböcke als Abschluss der Richtungsgleise wurden extra für Nürnberg Rbf entwickelt." Vielen Dank an marco2206 (sein BahnInfo-Nickname) für die Informationen.


^ Inzwischen durfte ich die Dinger mal aus der Nähe sehen. Die "Seile" sind Steuer und Versorgungskabel. Die Zahnstand dient der Arretierung das ausgefahrenen Prellbocks.


^ .


^ Eingeklappter Prellbock.


^ Die Bürsten zum Sauberhalten seines Fahrwegs finde ich lustig.


^ Von den Bediensäulen lassen sie sich steuern, soweit vom Stellwerk zuvor die Zustimmung technisch gegeben wurde.


^ .


^ .


^ .


^ Von links treffen hier die Verbindungsgleise von der Minervabrücke ein.


^ Rechts gehts zum Ablaufberg.


^ .


^ Ich bin ich zwischen den von der Verbindung kommenden Gleisen.


^ Rüber zum Berg gewechselt .


^ .


^ Jetzt sind wir auch mit dem Zug neben dem Ablaufberg, ...


^ ... den wir natürlich nicht befahren dürfen.


^ .


^ .


^ Auch hier wieder der Zaungastblick, auf einen Güterzug der gerade zerlegt wird.


^ Blick den Ablaufberg hinunter.


^ Film ablaufende Güterwagen mit O-Ton.




^ Blick auf die Richtungsgleise unten, nachher werden wir an dieser gewaltig großen Gleisharve noch vorbeifahren.


^ Auch den Wasserturm werden wir noch wesentlich näher zu Gesicht bekommen.


^ .


^ .


^ Direkt unter dem Ablaufberg kreuzt die Verbindungsbahn die hier viergelsig erscheint, weil das Lokgleis (Einfahrbahnhof - BWs) nebendrann liegt (das linke Doppelschwellengleis).


^ Blick auf den betriebsinternen Teil der Schnorrstraße die neben den Gleisen zum heutigen Stellwerk führt.


^ Vor uns die Richtungsgruppen. Die elektirfizierten Gleise rechts gehen zum AW, die davor von den Zufahrten zu diversen Gleisharfen vor allem Richtung Umladehalle und Südbahnhof kreuzen, sowie die Zufahrt zum einstigen Brückenbauhauf und der Autoverladung neben der U-Bahn und nicht zuletzt mündet hier auch die alte Zufahrt vom Bf Dutzendteich ein.


^ Eine Abdrückeinheit vorm Stellwerk.


^ Neben dem Stellwerk und der Signalausstellung befindet sich die Schranke die die Zufahrt zu den Richtungsgruppen ermöglicht.


^ Blick aufs Stellwerk.


^ Wieder zurück zum FME-Ringzug.


^ .


^ .


^ .


^ .


^ .


^ .


^ .


^ Hier spalten sich die Richtungsgleise gerade auf.


^ Das sind die Gleisbremsen, damals noch ohne Schmiereinrichtung.


^ Blick zurück zum Berg.


^ Gleisbremse - hier schon mit Schmiereinrichtung.


^ Nahansicht.


^ .


^ .


^ Mitten im Großreich der Bahn gibt es Tote...ts ts ts


^ .


^ Blick über eine AE auf den Wasserturm.


^ .


^ Blick aus dem Sonderzug vom Dez 2012 auf Stellwerk NREF.


Weiter durch die Rbf. BW's

Zurück auf der Stecke Langwasser - Einfahrbahnhof - Ablaufberg

Zurück zur Hauptseite

Zurück zur Regionalbahnübersicht.

(c) 2007 - 2012 DSV

~/~