U1 Muggenhof (Kürzel:MU)

^ Die Dooser Hochbahn mit den Bahnhofen Stadtgrenze und Muggenhof und dem anschließenden Bf. Eberhardshof.




^ Sonderfahrschein zur Eröffnung der Hochbahn, entnommen aus der Sammlung von Christian0911.



^ Sonderfahrschein zur Eröffnung des Abschnittes Bärenschanze-Maximilianstr.-Eberhardshof, entnommen aus der Sammlung von Christian0911.


^ Der Hochbahnhof Muggenhof.


^ Bereits 1970 eröffnete er für die Tram, die U-Bahn folgte erst 1982.


^ Viele empfinden Muggenhof als die hässlichste Station im ganzen Netz. Was in der Tat nicht allzu praktisch ist, sind die unterirdischen Zugänge zu einem oberirdischen Bahnhof mit Rolltreppen in jeweils nur einer Richtung...


^ Unten im Zuganstunnel: Blick auf einen Aufgang.


^ Die gelbe Farbe erhielt der Bahnhof übrigens erst zur Hochbahnsanierung, vorher war alles grau. Vielen Dank an Christian0911 für das Bild.


^ Blick auf die Ausfahrt nach Fürth ...


^ ... und in Richtung Eberhardshof /Nürnberger Innenstadt.


^ Auf der Ringbahn fährt gerade ein Ausrücker der Gräfenbergbahn und unten nähert sich ein DT2.


^ Vor Muggenhof endete übrigens die Betriebsstrecke der Tram, mehr dazu gibts unter Linie 1: Sektion Wendeschleife Billinganlage & Betriebstrecke Fuchsstraße - Maximilianstraße - Westfriedhof .


^ .


^ Besuchern der Nordring-Seite dürften dieses und die nächsten Bilder schon bekannt sein: Der Blick von der Ringbahn auf die Strecke der U1.


^ .


^ Ein DT2 fährt Richtung Langwasser Süd unter der Ringbahn durch.


^ Die nächsten Umbaumaßnahmen betrafen den Einbau neuer digitaler Zugzielanzeiger.


^ Auch die Vorboten der geplanten großen Sanierierung die Ende 2020 beginnt, sind schon zu finden, Schäden wurden markiert.


^ Hier hängt schon der neue ZZA. Während hier nur ein Anzeiger mit Infowürfel hing, war der andere von Gleis 1 mit Uhr und Infowürfel


^ Leicht umgebaut, deswegen nun mit Nothaltruf statt Infowürfel hat besagter zweiter ZZA ein neues Leben im Nürnberger Modellbahnclub gefunden.


^ Am Gleis 2 waren zum Zeitpunkt der ersten Aufnahmen beide noch da.


^ .


^ Aber das währte nicht lange...


^ Hier nochmal der Blick auf den lange Vertauten Zustand des Bahnhofes.


Im Zeitraum von November 2020 bis ca. Mai 2021 wird der U-Bahnhof Muggenhof umgestaltet! Auch hier möchten wir euch Bilder nicht vorenthalten:

^ Die erste Änderung ist der Einbau eines vorübergehenden Fluchttreppenhauses, da der östliche Zugang bald radikal umgebaut wird.


^ Am Bahnstieg sieht das so aus.


^ .


^ Von dieser Haltestelle fahren ab Februar 2021 nur noch Busse für die U1.


^ Die Behelfstreppe von nahen.


^ .


^ Wo heute noch massiver Beton verhindern soll, das Auto auf das Dach des aus der Unterführungen kommenden Trreppenhauses fahren, wird man künftig ebenerdig den Bahnhof verlassen können.


^ .


^ .


^ Die Wand in der Unterführung Tassilostraße hat schon besser Tage gesehen.


^ Man beachte die andere Schriftart.


^ .


^ .


^ .


^ zurück am Bahnsteig.


^ .


^ Unterführung Fuchsstraße, dieses Verteilergeschoss wird im Zug der anstehenden Umbaumaßnahmen geschlossen werden, der Zugang erfolgt dann oberirdisch über die Fahrbahn zu den neuen Aufgängen.


^ Ganz verschwinden soll sie jedoch nicht, hier unten sollen erweiterte Betriebsräume eingerichtet werden . Allerdings ist auf den Plänen nicht ersichtlich, wie diese zungänglich sind, da alle 4 alten Treppen wohl abgerissen bze Grünflächen werden sollen.


^ .


^ .


^ Die Treppen zum Verteilergeschoss werden auf Straßenniveau eingekürzt.


Richtung Stadtgrenze / Fürth <-> Eberhardshof

----------------------------------

Zurück zur Hauptseite

Zurück zur U-Bahnübersicht.

(c) 2020 DSV

~/~