U1 Stadtgrenze (Kürzel:SG)

^ Die Dooser Hochbahn mit den Bahnhofen Stadtgrenze und Muggenhof



^ Hinter dem Bahnhof Jakobinenstraße verlassen die U-Bahnzüge den Untergrund. Hier ein Zug der Gegenrichtung nach Fürth Kieselbühl (zum Zeitpunkt des Bildes Klinikum).


^ Auf den Freistrecken wird auch in Nürnberg mit konventionellen Schottergleis gefahren, der Übergang lässt sich von der Rampe unter die Lupe nehmen.


^ Dann geht es fast auf Straßenniveau weiter, in diesem Bereich hat auch die Straßenbahn den Gleiskörper derHochbahn wieder verlassen, schließlich fuhr diese ja 1970-1981 über die Hochbahnstrecke.


^ Blick zurück.


^ Der "Balken" über der Strecke ist das Bahnhofsdach von Stadtgrenze.


^ Blick vom Bahnsteig Richtung Fürth.


^ Von Nürnberger Bahnsteig sieht man wunderbare Hinterhofidylle...


^ Selbiges mit Zug.


^ Der Bahnhofsbereich selbst...


^ ist relativ schlicht gehalten, ...


^... , Farbe hat er, meiner Erinnerung nach, erst bei seiner Renovierung erhalten, ...


^ und der Zugang ist weiß gefließt.


^ .


^ Ein DT3 auf Fahrgast-Testfahrt im nächtlichen Bahnhof Stadtgrenze.



^ Sonderfahrschein zur Eröffnung der Hochbahn, entnommen aus der Sammlung von Christian0911.


^ Jetzt schließt sich die eigentliche Hochbahnstrecke an.


^ Diese schwenkt in den hier noch zu sehenden Mittelstreifen der Fürther Straße ein, ...


^ ..., dem dann konsequent gefolgt wird.


^ .


^ Ganz in der Nähe ist übrigens der EX-BF. Doos, dazu siehe die Staatsbahn-Seite.


^ Dieses Bild habe ich übrigens aus einem Regionalexpress nach Frankfurt (Main) geschossen, erstaunlicherweise, ist der in die selbe Richtung fahrende U-Bahnzug verwaschen, der Gegenzug aber nicht.


^ .


^ Hier befinden wir uns bereits vor dem Hochbahnhof Muggenhof.


Jakobinenstraße <-> Muggenhof

----------------------------------

Zurück zur Hauptseite

Zurück zur U-Bahnübersicht.

(c) 2007 DSV

~/~