U3 Gustav-Adolf-Straße (Kürzel:GA)

^ Bf. Sündersbühl und Gustav-Adolf-Str. sind die ersten beiden der U3 Südwest.



^ Der Abgang in den U-Bf. Gustav-Adolf-Straße


^ Die auf dem oberen, später geschosssenen Bild, schon abgedeckte Rolltreppe, war hier wohl erst vor kurzem fertig gestellt worden.


^ Von dem U-Bahnzugängen entstand am 6.5.07 eine ganze Serie Bilder, die ich an dieser Stelle einfügen möchte.


^ .


^ .


^ Unten: Blick durchs Sperrgitter.


^ .


^ Selber Eingang von der anderen Straßenseite.


^ Am Ausgang vor der Sparkasse, ...


^ ... sieht man das durchs Gitter.


^ .


^ Und noch der Ausgang Dunantstraße.


^ .


^ .


^ Im Bahnhof steht tatenlos ein DT3 herum.


^ Leider habe ich viele Bilder in Gustav-Adolf-Straße mit Blitz versucht zu schießen: Das Ergebnis sind überdunkle Bilder.


^ Die Bahnhof ist relativ schlicht gehalten: Die schwedischen Nationalfarben gelb und blau (Gustav-Adolf war ja bekanntermaßen Schwendenkönig) werden auf die sonst grauen Wände projekziert.


^ Hinter dem stehenden Zug befindet sich die gelbe Wandfläche.


^ .


^ Alle Stationen der U3 sollen imLaufe der Zeit solche Perlenschnüre erhalten.


^ Wieder Aufnamen mit Blitz: Es passt aber irgendwie auch zu einem Geisterbahnhof, und das ist er ja schon seit langen.


^ Symptomatisch, am Tage der U3 Rally, hat der Bahnhof schon wesentlich weniger Leute interessiert, als zuvor, kaum einer, der da war.


^ .


^ 2007 Am Tag der offnen Tür (14.10.07) jedoch gab's dort wieder großen Andrang.


^ Besonderer Grund zur Freude war, dass dort auch ein DT2 und ein DT1 ausgestellt waren.


^ .


^ Vielleicht die einzige Gelegenheit, diese schönen Züge jemals dort unten ablichten zu können.


^ Zum 14.6.08 wurde der Bahnhof nun endlich eröffnet.


^ .


^ Vorläufig endet Gleis 1 so.


^ Aber um 2020 wird oben gennantes Gleis bis noch hier führen: "Fürth Süd/ Gebersdorf"


Sündersbühl <-|U3|-> Großreuth b. Schweinau

Zurück zur Hauptseite

Zurück zur U-Bahnübersicht.

(c) 2007 DSV

~/~