U2 St. Leonhard (Kürzel:SL)




^ Sonderfahrschein zur Eröffnung der 1. Teilstrecke der U2-Süd, entnommen aus der Sammlung von Christian0911.


^ Der Zugang.


^ Eingangsschild.


^ Der Aufzug


^ Begeben wir uns nun auf den Bahnsteig.


^ Dunkle aber dennoch warme Sandsteintöne prägen den Bahnhof, der so unter beengten Verhältnissen entstand, dass die Versorgungsleitungen der Häuser in die Wände einbetoniert werden mussten.


^ .


^ .


^ Mit einem DT1 (erster Generation).


^ Ebenfalls mit DT1 (zweiter Generation) diesmal in der ursprünglichen Lackierung.



^ St. Leonhard ist einer der Bahnhöfe, bei dem wegen der baulichen Situation schwer ist, Zug, Bahnsteigrückwand Gleis und ein Stück Bahnsteig auf einen Bild unterzubringen. Aber durch den Kurzzugbetrieb Oktober 2009 ist es nun möglich.



^ .



^ Beim stadteinwärtigen Gleis hingegen gibt es weiterhin keine Möglichkeit, ohne ein Bodenstativ zu brauchbaren Bildern zu kommen - leider.



^ .



^ Flacher Blick entlang Zug und stadtauswärtiger Bahnsteigkante.



^ Anhand der Färbung kann man Geschichte erahnen. Das Ziel U2 Kurzzug wurde von 1984 bis 1988 rege genutzt, deswegen ist es etwas dunkler verfärbt als die andern Felder die z.B erst ab 1986 benutzt wurden.



^ .


Schweinau <-|U2|-> Rothenburger Straße

Zurück zur Hauptseite

Zurück zur U-Bahn-Übersicht.

(c) 2008 DSV

~/~