U-Bahnhof Weißer Turm (Kürzel:WT)




^ Sonderfahrschein zur Eröffnung der Strecke Weißer Turm-Plärrer-Gostenhof-Bärenschanze, entnommen aus der Sammlung von Christian0911.


^ Der Weiße Turm, so benannt weil weiler früher weiß er früher weiß gekalkt wurde, ist Namensgeber der Station aber nicht nur das.


^ Den aus der ersten Stadtummauerung stammenden 4500t schweren Turm hat man auf erst auf einen Betontisch mit 30 Sützen gestellt, und dann auf den fertigen Bahnhof umgelagert.


^ .


^ Man hat den Aufzug ...


^ ... und die Rolltreppen recht gelungen in den Turm integriert.


^ .


^ Unten weißt der Bahnhof keine großen Besonderheiten auf. Sandsteinwände haben mehrere Stationen (u.a. Opernhaus, St. Leonhard), die grüne Kennfarbe dagegen trägt auch Maffeiplatz und Maximilianstraße.


^ .


^ .


Plärrer <-> Lorenzkirche

Zurück zur Hauptseite

Zurück zur U-Bahn-Übersicht.

(c) 2008 DSV

~/~
>