Bahnhof Bamberg

^ Gleisplan des Bf. Bamberg



^ Jetzt haben wir einen Sprung gemacht, wir befinden uns nun südlich der Bahnsteige, auf Höhe einiger Abstellgleise und begeben uns Richtung Güterbahnhof.


^ Manche dieser Abstellgleise werden noch genutzt.


^ .


^ Unter der Brücke Starkenfeldstraße.


^ Blick von der Brücke herab.


^ Blick über die anderen Gleise aber in selber Richtung.


^ .


^ .


^ Wieder bei der Führung durchs Bahngelände, Blick zurück aus einiger Entfernung.


^ .


^ Züge die von der Oberhaider Strecke kommen, werden hier öfters hinterstellt.


^ Blick von der Brücke Starkenfeldstraße auf den eben betretenen Teil.


^ .


^ Blick zur Holzverladung.


^ .


^ Die Firma Bosch nutzt nun einen Teil der Hallen die wohl mal der Güterbahnhof waren.


^ .


^ Gleiswaage.


^ ICE-T kommt aus Nürnberg vorbei.


^ .


^ Langsam bündeln sich alle Gleise.


^ .


^ Hier war wohl mal was...


^ .


^ .


^ .


^ Anschließend werden die Gleise überquert, zum andern Ende, ...


^ ... von dort nochmal zwei Blicke Richtung Nürnberg Ausfahrt...


^ ... wobei nach der Brücke Moosstraße die Abzweigung Richtung Robert-Bosch-Straße und zur MUNA sichtbar ist.


^ Am 3.10.2010 habe ich diesen Anschluss näher erkundet, hier hat die Bahn schon die Hauptstrecke verlassen und trifft erstmal wieder auf öffentliche Wege.


^ Dies war beide Male der Blick zurück gen Bf. Bamberg.


^ Hier der Blick auf den Fortgang.


^ Blick vom nächsten Überweg zurück.


^ .


^ .


^ Beton-Doppelschwellen für verschraubte Gleise - auch eine Rarität.


^ .


^ .


^ .


^ .


^ .


^ Nach diesem Bü verschwindet die Strecke im Bosch-Werk...


^ ... was sie erst vor dem Bü Berliner Ring wieder verlässt.


^ Mitten durch die Kreuzung Geisfelder Straße/ Berliner Ring führt das Gleis.


^ Das ist schon die Muna. Da ich nicht weiß, ob diese noch in Nutzung ist, habe ich keine Bilder durch den Zaun geschossen.


^ .


^ Springen wir wieder an die Ausgangsweiche dieses Exkurses, denn von dort ...


^ ... gehts weiter zum Ablaufberg.


^ Äh das heißt, vorher fährt noch ein Güterzug vorbei.


^ Die Gleise daneben die in die Kleingartenkolonie führen werden auch zum Hinterstellen von Güterzügen verwendet.


^ .


^ .


^ .


^ Zum Ablaufberg gehört ein eigenes Stellwerk, das derzeit aber vom Hauptstellwerk ferngestellt wird, aber möglicherweise künftig wieder besetzt sein soll. Der Drucker zeigt jedenfalls seine Betriebsbereitschaft mit dem Hinweis "Strom sparen".


^ Andererseits haben sich aber schon Spinnen an den PCs Netze gebaut...


^ Das Gebäude des Rangierstellwerks.


^ Blick zu den Abstellgleisen von vorhin.


^ Über das hier von links einmündende Gleis kommen Güterzüge von der Nürnberger Strecke in die Gleise ab der Nummer 9.


^ .


^ .


^ .


^ .


^ Die ganzen Drahtrollen dürften für Schlüsselfeld sein, zu jener Strecke siehe Seite der ARB27.


1. Seite

3. Seite

Zurück zur Hauptseite

Zurück zur Regionalbahnübersicht.

(c) 2010 DSV

~/~