ARB27 Schlüsselfeld - Sambach [- Frensdorf - Strullendorf]


^ Vor 2010 lag nur der "hintere" Abschnitt Sambach - Schlüsselfeld im Verbundgebiet, inziwschen die gesammte Strecke Daten der Strecke:

Daten der Strecke:

ARB27

Kursbuchstrecke:

819

Streckennummer:

5110 (Strullendorf – Frensdorf – Ebrach)

5111 (Frensdorf – Schlüsselfeld)

Streckenlänge:

31,7 km

Eröffnungen:

16.12.1899 Strullendorf – Steppach

22.09.1900 Steppach–Schlüsselfeld

1904 Frensdorf - Ebrach

Stillegungen:

1961 PV Frensdorf – Ebrach (GV 1990er Jahre)

21. Mai 1977 PV Strullendorf – Schlüsselfeld

 

^ Eigentlich beginnt die Strecke hier: Im pirvaten Gleisanschluss, der der Bahn zumindest im Güterverkehr bis heute das überleben gesichert hat.


^ Drahtrollen für Bewehrungsstahl werden hier verladen.


^ hier steht mal ein besonderer Drahtrollenzug im Anschluss, den diesmal wird ein umbau-Dreichachser mit überführt. Danke an Michael Scheller für die folgenden Aufgaben.


^ .


^ .


^ .


^ Rangierarbeiten an diesem Wagen.


^ .


^ Danke für diese Bildserie an Michael Scheller.


^ Ganz in der Nähe davon der erste Überweg auf dem Weg Richtung Schlüsselfeld Bf, hier mit der planmäßigen winterlichen Übergabe.


^ .


^ Richtung Bahnhof verzweigen sich die Gleise.


^ Am Kasten für die Weichenschlüssel hängt sogar ein öffentlich einsehbarerer Bahnhofsplan. Um mal einen Grobüberblick zu haben.


^ .


^ Auf dem auf vorstehenden Plan oben eingezeichneten Gleis, das ich 0,5 getauft habe, findet/ fand? im Sommer Holzverladung statt.


^ .


^ Blick gen Streckenende etwas auf der Höhe, wo der Holzwagen stand, nur von anderem Gleis aus.


^ .


^ Der Prellbock gehört zum 0,5er Gleis.


^ Im Hintergrund ist die Weiche von Gleis 1 aufs Holzladegleis 0,5 zu sehen, vorne Weiche von Gleis 1 auf Gleis 2.


^ .


^ Inzwischen stehen auf dem Gleis 0,5 besonderere Fahrzeuge. Sie gehören der IG Steigerwaldbahn.


^ Im Vordergrund der Schlüsselfelder Drahtzug auf Gleis 1.


^


^ .


^ .


^ Straßenseitge Ansicht des Schlüsselfelder Bahnhofes.


^ .


^ .


^


^ Klar, das da mal ein Bild mit Bahnhof, Schild und Güterug hermuss.


^ Hier nähert sich der Zug.


^ .


^ Der reguläre Personenverkehr wird allerdings hier abgewickelt.


^ .


^ .


^ Leider mit ziemlich dürftigem Fahrplan selbst werktags.


^ Zurück zur Bahn.


^ Blick vom ehemaligen Bahnsteig auf die Einfahrt.


^ Besagter Schlüsselkasten mit dem Streckenplan.


^ Und hier würde man den Bü auslösen.


^ Gleis 2 ist einer aus Lochblech gefertigen Sh2-Tafel versehen.


^ Der eigentliche Prellbock von Gleis 2.


^ Blick auf den Bü.


^ .


^ .


^ .


^ Bilder vom Sonderzug am 26.06.2011, als dieser einen verlängerten Aufenthalt wegen zweier entfallener Fahrten hatte.


^ Schade, das dies nicht der Planzug hier ist, aber dafür müsste die Strecke zumindest für 60km/h ertüchtigt werden.


^ .


^ Ein Personenzug in Schlüsselfeld ist halt doch so exotisch, das ich da unzählige Bilder schieße.


^ .


^ .


^ .


^ .


^ .


^ .


^ Den Kasten vom Schlüsselwerk hat man inzwischen neu angestrichen.


^ Schade, das der Streckenzustand keinen sinnvollen Regelbetrieb mit solchen Fahrzeugen zulässt.


^ Wenn aber mal ein Sonderzug fährt, dann stehen in allen Orten die Leute Spalier und in Schlüsselfeld wird großer - sehr großer Bahnhof veranstaltet. Wie am 28.06 als es endlich wieder ein Event hier gab.


^ "Treffen sich zwei Dreiachser..." ;-)


^ .


^ Ursprünglich war eine Sonderfahrt für 90 Fahrgäste geplant, letzt fuhren fast 250. Und statt in einem Regio-Shuttle stilecht in Umbauwagen, die die Strecke früher wirklich hatte.


^ Nur für eine Ost-V60 dürfte es das erste mal auf dieser Strecke gewesen sein.


^ Kurz vorher fertig geworden: Die Lok für den Pendelzug-"Sandwich", der IG.


^ .


^ Führerstandsmitfahrten wurden durch DB Schenker angeboten - neben einen Infostand, um Personal zu werben.


^ Rangierarbeiten für die Pendelfahrt.


^ .


^ .


^ .


^ .


^ .


^ Pendelfahrt nach Wachenroth startet.


^ Irgendwie putzig.


^ .


^ Blick aus der Lok, die die Führerstandsmitfahrten durchführte.


^ .


^ Umsetzen der V60 für die Rückfahrt.


^ .


^ Video der Mitfahrt im Güterzug von Schlüsselfeld bis Maulhausen, in Echtzeit, und mit O-Ton, aber ohne Stativ erster Teil. (12:07)


^ 2,Teil (28:17).


^ .


^ .


^ .


^ .


^ .


^ Das dürfte wohl das modernste Bauwerk der gesamten Strecke sein.


^ .


^ .


^ .


^ .


^ .


^ .


^ Blick auf die Landschaft des Steigerwalds.


^ .


^ .


^ Der Sonderzug steht am Zusatzhalt Mühlhausen Schule, der nur diverser Sonderfahrten halber entstand, da das Bahnhofsgelände in der Vergangenheit teils unpassierbar war, und dieser Einstiegspunkt näher am heutigen Siedlungsschwerpunkt liegt.


^ .


^ .


^ .


^ .


^ .


^ Auch hier wird die Bahn zur Beinahe-Straßenbahn.


^ .


^ .


^ Güterzug von Strullendorf erreicht die Mühlhausener Ortsdurchfahrt. Danke an Michael Scheller für dieses Bild .


^ Sonderzug nahe dem Mühlhausener Bf.


^ Der Sonderzug entfernt vom Bf. sich Richtung Schlüsselfeld.


^ Bahnhof Mühlhausen.


^ Mit Zug.


^ .


^ .


^ 2015 kann man die Aufschrift leider nicht mehr sehen.


2. Seite

Zurück zur Hauptseite

Zurück zur Regionalbahnübersicht.

(c) 2010 - 2015 DSV

~/~