RB28 Bamberg - Scheßlitz

^ Die Scheßlitzer Strecke - Im Volksmund auch "Schääzer Bockerla" genannt.



^ Das ist die Abzweigung der Scheßlitzer Strecke. Diesen Teil bekam ich im Rahmen einer Führung zu sehen, ohne fachkundige Leitung wäre es lebensgefährlich sich diesem Gleis zu nähern.

^ .


^ .


^ Schotterbett der Scheßlitzer Bahn.


^ .


^ .


^ .


^ Beginnt man von außerhalb des Bahngeländes kann man ab hier ansetzen.


^ .


^ .


^ .


^ .


^ .


^ Ein erster Bü.


^ Komplett geschleifter Bahnkörper.


^ .


^ .


^ .


^ .


^ .


^ Hier zwingt die Nachnutzung des Bahnkörpers zu Umwegen.


^ Blick von der anderen Seite.


^ Wieder ein Bü, diesmal ein größerer.


^ .


^ Um nicht mit dem Rad über den groben Schotter zu müssen, nur ein Zoombild.


^ .


^ Nach Umwegen wieder an der Trasse.


^ .


^ Kurz laufen Weg und Bahnstrecke nebeneinader.


^ .


^ .


^ .


^ .


^ .


^ Wieder ein Bü.


^ .


^ .


^ .


^ .


^ Hier verliert man die Bahnstrecke beinahe.


^ .


^ Es sieht zwar nicht so aus, aber wir sind noch richtig.


^ Wir sind irgenwo in Bruckershofen wo auch ein Hp. war.


^ .


^ .


^ Der Sandweg ist ein gutes Zeichen, vor allem weil Schottersteine drin sind.


^ .


^ .


^ .


^ .


^ .


^ .


^ .


^ .


^ Im Bereich um Gundelsheim liegt teilweise die Autobahn auf der alten Trasse, erst vor Memmelsdorf gelang es mir, wieder auf den Bahnkörper zu kommen, Bilder vom Bereich Gundelsheim folgen irgendwann später.


2. Seite

zu den alten Bw's neben der Scheßlitzer Strecke

Zurück zur Hauptseite

Zurück zur Regionalbahnübersicht.

(c) 2010 DSV

~/~