Bahnstrecke Bayreuth - Weidenberg - Warmensteinach


^ Die diesmalige Tour ist in doppelter Hinsicht besonders: denn sie ist doppelt privat.


^ Denn wir verlasen die Infrastruktur der DB-Netz AG, ...


^ ... und fahren auf Gleisen der DRE, und zwar mit der Privatbahn agilis.


^ Aber erst noch paar Bilder vom Bayreuther Bahnhof.


^ .


^ Und die weitere dritte Besonderheit: Wir dürfen die Strecke in der schönsten Perspektive sehen: In der Tf-Perspektive, ein herzliches dankeschön an dieser Stelle!


^ Ausfahrt Bayreuth.


^ .


^ Man meint das Strecke nach Neumarkt-Wirsberg neben sich zu haben - in Wahrheit isses ein Simples Ausziehgleis, Erst an der Weiche hinter der Brücke, trennen sich beide.


^ Jetzt haben wir wirklich die Hauptstrecke neben uns.


^ .


^ .


^ Neben uns ein Anschlussgleis der Firma Voith, die Getriebe herstellt. Ob unser Regio-Shuttle wohl sein Voith-Getriebe auch von hier hat?


^ .


^ Der nächste gekappte Anschluss soll laut wikipedia zu einer BayWa geführt haben.


^ Der in Fahrtrichtung Abzwiegende "Anschluss Kohlenhandlung" (Quelle wikipedia) dürfte wohl die Schotterwüstung neben unserm Gleis sein.


^ Bahnhof St. Georgen. Bahnhof deswegen, weil wir vorhin eine Ne 1 Tafel passiert haben.


^ .


^ .


^ Auf dem Weg nach Laineck.


^ .


^ .


^ .


^ .


^ Bahnsteig Laineck die Bahnsteige wirken durch die ungewohnte Bauform der Wartehäuschen exotisch. In Gegensatz zu zwei anderen Strecken der DRE die ich bislang sah, ist diese in top Zustand, ja vorbildlich.


^ .


^ .


^ .


^ .


^ .


^ .


^ Da vorne scheints runter zu gehen (in Wahrheit wirds waagrecht, und wir waren vorher in der Steigung), allerdings ist dennoch bremsen angesagt, ...


^ ... denn dazwischen liegt, ...


^ ... Friedrichsthal.


^ .


^ .


^ .


^ Auf dem Weg nach Döhlau.


^ .


^ .



^ .


^ .


^ .


^ Nein der Bü-Überwschungsmelder ist nicht aus, nur hab ich ihn nicht beim Leuchten erwischt.


^ .


^ .


^ .


^ .


^ Döhlau.


^ Man achte auf den Schmetterling an jedem Bahnsteig.


^ .


^ .


^ .


^ .


^ .


^ .


^ .


^ .


^ Unterwegs anch Untersteinach - schon wieder ein Steinach mit Bahn. Ansonsten fielen mit noch Steinach bei Rothenburg o. d. Tauber und Untersteinach bei Stadtsteinach (mit reiner Gütersrecke von der Hauptbahn weg) ein.


^ .


^ .


^ .


^ .


^ .


^ .


^ Untersteinach.


^ .


^ .


^ .


^ Nächster Halt in Kürze Görschnitz.


^ .


^ .


^ .


^ Die Trapeztafel kündigt hier noch nicht Weidenberg an, sondern die offenbar betrieblich als Abzweigstrecke behandelte nächste Anschlussstelle.


^ .


^ .


^ .


^ Der einzige noch bzw. wieder bediente Anschluss der Strecke. Zapf Garagen treten hier ihre Reise an.


^ Man achte auf die Vorsignaltafel im Hintergrund.


^ .


^ Die Trapeztafel des Bf. Weidenberg kommt in Sicht.


^ .


^ .


^ .


^ .


^ .


^ .


^ .


^ .


^ Weidenberg, wenn die Strecke wieder bis Waermensteinach Verlängert würde, Kreuzungsbahnhof, so Endbahnhof.


^ .


^ .


^ .


^ Ab jetzt muss man zu Fuß weiter.


^ .


2. Seite

Zurück zur Hauptseite

Zurück zur Regionalbahnübersicht.

(c) 2013 DSV

~/~